Fussball-News

Werbefl├Ąche Billboard

Wideskyscraper

          Interaktives und Interessantes                                                    News & Infos

Jetzt Tickets reservieren!

Ob f├╝r “El clasico” in Spanien, die “Schlacht von London”, die gro├čen Derbys der Bundesliga, alle L├Ąnderspiele oder Europa- und Champions League, wir haben f├╝r alle echten Fans genau die richtigen Angebote! Vom “Ticket only” bis zu den exklusiven VIP-Packages.Banner-2 Und alles zu fairen Preisen.
Selbstverst├Ąndlich bekommt man bei uns auch Tickets f├╝r viele andere Spiele auf nationaler und internationaler Ebene und f├╝r viele andere Sportevents weltweit. Mehr Infos...

 

F├╝r Amateurvereine

Einen neuen Service f├╝r Amateurvereine und Veranstalter lokaler und regionaler Sportereignisse bieten wir ab sofort auf unserer Sportnachrichten-Plattform “Sportnews aktuell” an:
Kostenlose Berichterstattung in Wort und Bild rund um Veranstaltung(en) und Vereinsleben. Die ideale M├Âglichkeit zur Werbung neuer Vereinsmitglieder, neuer Sponsoren und zus├Ątzlicher Zuschauer!
eMail  mit Bekanntgabe der Kontaktdaten einer f├╝r den Verein oder die Veranstaltung entscheidungsbefugten Kontaktperson gen├╝gt, den Rest erledigen wir! Mail.

Frauen-WM: Deutschland wartet auf Gegner
(iasm, zhh, 23.06.19) Nach dem 3:0 (2:0) von England gegen Kamerun steht das erste Viertelfinalspiel bei dem Frauen-WM nun fest. Am Donnerstag um 21:00 Uhr stehen sich Norwegen und England gegen├╝ber. Die deutsche Elf mu├č sich noch bis heute Abend gedulden, bis sie ihren Gegner kennt. Gegen 23:00 Uhr steht er dann fest, wenn es keine Verl├Ąngerung im Spiel Schweden gegen Kanada gibt. Das Spiel findet dann am Samstag um 18:30 Uhr statt. Das vorweggenommene Finale aber steigt am Freitag um 21:00 Uhr, wenn Frankreich auf den amtierenden Weltmeister aus den USA treffen sollte. Daf├╝r m├╝ssen die US-Girls aber erst Spanien eliminieren. Anpfiff ist heute Abend um 18:00 Uhr

U 21-EM: Deutschland steht im Halbfinale
(iasm, zhh, 23.06.19) Nach einem 1:1 (1:1) gegen manchmal etwas zu kompromisslos auftretende ├ľsterreicher steht die deutsche U 21-Elf bei der EM in Italien im Halbfinale. Es war wieder einmal Luca Waldschmidt, der f├╝r das Team von Stefan Kuntz das schon fast goldene Tor erzielte. Das Erreichen des Halbfinals bei dieser EM bedeutet n├Ąmlich gleichzeitig die Qualifikation f├╝r die Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. ├ľsterreichs Ausgleich fiel per von Keeper Alex N├╝bel verschuldetem Foul-Elfmeter, denn Kevin Danso verwandelte. ├ľsterreich war insgesamt gesehen in diesem Spiel das bessere und h├Ąrtere Team mit den zwingenderen Torchancen.

International: Michel Platini nach Vernehmung wieder frei
(iasm, zhh, 18.06.19) Ex-UEFA-Pr├Ąsident Michel Platini ist nach seiner Vernehmung durch die franz├Âsische Polizei wieder entlassen worden. Die Festnahme stand in Zusammenhang mit der Vergabe der Fu├čball-WM 2022 an Katar. Genau genommen geht es wohl um Vorw├╝rfe wegen Korruption und Bestechung, wegen denen angeblich schon l├Ąnger gegen ihn ermittelt wird. In diesem Zusammenhang taucht dann wieder eine nicht ganz gekl├Ąrte Zahlung von zwei Millionen Schweizer Franken auf, die Platini 2011 vom ehemaligen FIFA-Chef Joseph Blatter bekommen hat.

EM-Qualifikation: Glatter Sieg in Borissow
(iasm, zhh, 08.06.19) Mit einem glatten 2:0 (1:0) gegen Wei├črussland kehren die deutschen Kicker aus Borissow zur├╝ck. Leroy San├ę (12.) und Marco Reus (62.) waren dabei die Torsch├╝tzen gegen eine relativ chancenlose Elf der Gastgeber. Wie wenig selbst die heimischen Fans ihrer Nationalmannschaft zutrauen, zeigte nicht zuletzt die Tatsache, dass das nur 13.000 Zuschauer fassende Stadion in Borissow nicht einmal ausverkauft war. F├╝r die deutsche Elf war damit der zweite Sieg im zweiten Qualifikationsspiel perfekt, dem am Dienstag in Mainz gegen Estland der dritte folgen soll. Wei├črussland spielt dann zeitgleich gegen den derzeitigen Tabellenf├╝hrer aus Nordirland.

Frauen-WM: Holpriger Start gegen harte Chinesinnen
(iasm, zhh, 08.06.19) Einen holprigen Start gegen erwartet hart spielende Chinesinnen legte die deutsche Frauenelf bei der WM in Frankreich hin. Vor allem Alexandra Popp, Dzsenifer Marozs├ín und Carolin Simon mussten ein ums andere Mal schmerzhaft f├╝hlen, das die Chinesinnen fehlende Klasse durch zu viel H├Ąrte auszugleichen versuchten. Ein paar Mal war man im Spiel sicher auch der Meinung, die kanadische Schiedsrichterin h├Ątte ruhig das eine oder andere Foul mit einer gelben Karte ahnden k├Ânnen. So dauerte es dann bis zur 66. Minute bis das Tor des Tages fiel. WM-Neuling Giulia Gwinn blieb es vorbehalten mit einem Traumtor die ersten drei Punkte f├╝r das deutsche Team einzufahren. Fazit: Nat├╝rlich geht es noch ein ganzes St├╝ck besser, aber drei Punkte sind drei Punkte und nur die z├Ąhlen im Moment.

Frauen-WM: Gastgeberinnen starten mit Sieg
(iasm, zhh, 07.06.19) Mit einem nie gef├Ąhrdeten 4:0 (3:0) Auftaktsieg gegen v├Âllig ├╝berforderte S├╝dkoreanerinnen startet Frankreichs Frauenteam in die Heim-WM. Eugenie Le Sommer (9.) und zweimal Wendie Renard (35. und 45.+2) mit zwei blitzsauberen Kopfballtoren machten bereits vor der Pause alles klar. In der 84. Minute durfte sich dann Kapit├Ąnin Amandine Henry f├╝r ihr sehr gutes Spiel selbst belohnen und mit einem Traumtor den 4:0 Endstand herstellen.

EM-Qualifikation: Deutschland macht das Hundertste
(iasm, zhh, 08.06.19) Wenn heute Abend um 20.45 Uhr in Borissow in Wei├črussland der Ansto├č erfolgt, hat die deutsche Fu├čballnationalmannschaft der M├Ąnner bereits einen kleinen Grund zum Feiern: Sie bestreitet ihr 100. Qualifikationsspiel. Marcus Sorg, der den immer noch verletzten Bundestrainer Jogi L├Âw vertritt, hat im Kader 22 voll einsatzf├Ąhige Spieler und ist sich nur noch nicht sicher, ob er gegen den gro├čen Aussenseiter mit einer Dreier- oder Viererabwehrkette spielen will. Die letzte Entscheidung dar├╝ber soll Jogi L├Âw telefonisch kurz vor dem Spiel treffen. Das Team des Gastgebers ist darauf eingestellt, das Ergebnis m├Âglichst niedrig zu halten, um nicht nach dem dritten Qualifikationsspiel bereits aussichtslos abgeschlagen zu sein. Das Schiedsrichtergespann kommt aus Serbien und wird von Srdjan Jovanovic geleitet, der noch nie ein deutsches Nationalmannschaftsspiel geleitet hat.

 

Widesky/Halfpage